Praktische Theologie I
print

Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Fachgespräch Spiritual Care

"Spiritual Care: Wovon reden wir, woran forschen wir? Theoretische und methodische Zugänge aus theologischer Perspektive"

23.06.2017 – 24.06.2017

Vom 23.-24.06.2017 veranstaltet die Evangelisch-theologische Fakultät in Kooperation mit der Forschungsstätte der Evangelischen Studiengemeinschaft e.V. (FEST) ein theologisch-wissenschaftliches Fachgespräch zum Thema „Spiritual Care: Wovon reden wir, woran forschen wir? Theoretische und methodische Zugänge aus theologischer Perspektive“.
Ziel und Anliegen des Fachgespräches ist es, die Verständigung zu Begriff und Sache der Spiritual Care innerhalb der Theologie weiterzuführen. Dies erscheint wünschenswert angesichts der eigentümlichen Halbdistanz, in der sich der Terminus Spiritual Care zur Theologie befindet: Einerseits sind die religionsphilosophischen und theologischen Präjudizien der meisten Konzepte von Spiritual Care mit Händen zu greifen; andererseits soll mit ‚Spiritualität‘ etwas bezeichnet sein, das sich gerade jenseits des Zugriffs religiöser bzw. theologischer Stakeholder befindet. Aus dieser Halbdistanz resultieren manche theologischen Abwehrreflexe gegenüber dem Begriff ebenso wie definitorische Unterwerfungsgesten. In dieser Situation scheint – in Ergänzung zu dem fruchtbaren interdisziplinären Austausch, der an vielen Orten stattfindet – eine innertheologische Verständigung über den Begriff der Spiritual Care angezeigt.
Namhaften Theologinnen und Theologen aus dem In- und Ausland, die zu Spiritual Care forschen, bietet das Fachgespräch die Gelegenheit Forschungshypothesen vorzustellen und darüber ins Gespräch kommen, was Theologie beitragen kann zu Begriff und Theorie von Spiritual Care.

Weitere Auskünfte gibt Lea Chilian: lea.chilian@evtheol.uni-muenchen.de